Haus

Wie warten Sie Ihren leisen Luftkompressor? Unsere Ratschläge

Luftkompressor warten
Publié par Agathe Rosse

Sie haben gerade einen Luftkompressor gekauft und lernen allmählich, wie man ihn benutzt. Wenn Sie nicht sicher sind, welches Kompressormodell Sie wollen, informieren Sie sich über unsere Meinung zu leisen Kompressoren um mehr über diese Multitasking-Geräte zu erfahren und Ihnen bei Ihrer Wahl zu helfen. Unabhängig davon, welches Kompressormodell Sie verwenden, ist es notwendig, ein Minimum an Wartung durchzuführen. Dies trägt dazu bei, Fehlfunktionen und Ausfälle zu vermeiden, und gewährleistet Ihre Sicherheit und die Sicherheit des Geräts bei der Benutzung.

Beachten Sie, dass bei Verwendung eines tragbaren Kompressors keine regelmäßige Wartung erforderlich ist.

 

Entretenir son compresseurZunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass Kompressoren aus 3 Teilen bestehen: dem Motor, der Pumpe und dem Tank.
In diesem Artikel werden wir uns damit befassen, wie die verschiedenen Komponenten für einen optimalen Betrieb gewartet werden können.

Ein paar Anweisungen vor der Reinigung Ihres Luftkompressors: Stellen Sie sicher, dass das Gerät ausgeschaltet ist und nicht unter Druck steht. Wenn Sie es gerade benutzt haben, warten Sie, bis es abgekühlt ist, um sich nicht zu verletzen.

 

 

  1. Entwässerung

Abhängig von Ihrem Kompressormodell müssen Sie das Kurbelgehäuse mindestens einmal pro Jahr entleeren oder auch nicht. Dies wird insbesondere dann der Fall sein, wenn Sie einen geschmierten Kompressor haben. Öl gewährleistet einen ordnungsgemäßen Betrieb und verhindert einen zu schnellen Verschleiß. Große Kompressormodelle und solche mit einem abgedichteten Motor müssen nicht gewechselt werden. Das Öl wird benötigt, um den Kolbenzylinder bei laufendem Motor zu entlasten.

Bevor Sie mit dem Wechsel Ihres Kompressors beginnen, lesen Sie die Bedienungsanleitung sorgfältig durch, um herauszufinden, wie oft Sie das Öl wechseln müssen und vor allem, welches Öl zu verwenden ist! Schlechtes Öl kann schädlich für Ihren Kompressor sein, seien Sie vorsichtig! Denken Sie daran, zusätzlich zum Ölwechsel auch den Ölstand nach 20 Stunden Gebrauch zu kontrollieren.

Wie machen Sie das?

Die Durchführung der Entleerung erfolgt schnell und sehr einfach in wenigen Schritten:

  • Schrauben Sie den am Gehäuse befindlichen Stopfen ab
  • Kippen Sie diesen, um das Öl im Inneren abzulassen
  • Wenn der Tank vollständig entleert ist, füllen Sie den Ölsumpf mit dem neuen Öl bis zur Füllstandsanzeige auf

Und das war’s!

 

  1. Wartung von Tanks

Wenn Sie einen Luftkompressor verwenden, schickt dieser Wasser unter hohem Druck, das Kondenswasser erzeugt, in den Tank. Es ist daher notwendig, den Boden des Tanks nach jedem Gebrauch zu entleeren, um zu verhindern, dass er im Winter rostet oder einfriert. Der Tank muss entleert werden, unabhängig davon, welches Kompressormodell Sie haben! Die Handhabung ist dank eines Ablassventils sehr einfach:

  • Öffnen Sie das Ablassventil/Ventil unter dem Tank
  • Biegung zur Erleichterung der Drainage, falls erforderlich
  • Schließen, wenn das gesamte Wasser aufgebraucht ist.

 

  1. Reinigung des Luftfilters

Luftkompressoren haben einen Luftfilter in der Pumpe, um Partikel aus der Luft herauszufiltern. Zu viel kleiner Staub kann den Filter schnell verstopfen und dadurch die Effizienz Ihres Geräts beeinträchtigen und zu einer Überhitzung des Motors führen, insbesondere wenn Sie es in einer staubigen oder partikelreichen Umgebung einsetzen.

Um den Luftfilter zu reinigen, sprühen Sie einfach Druckluft auf jede Seite des Filters, um schnell und effizient allen Schmutz zu entfernen. Dann können Sie den Filter wieder an seinen Platz für Spitzenleistungen setzen!

 

Sie haben nun alle wichtigen Schritte für eine gute Wartung und Reinigung Ihres Kompressors. Vergessen Sie nicht, in der Bedienungsanleitung nachzulesen, bevor Sie beginnen! Jedes Modell kann einige Besonderheiten aufweisen und besondere Sorgfalt erfordern!

A propos de l'auteur

Agathe Rosse

Ich bin jetzt seit 4 Jahren Kindergartenhelferin, ich genieße meine Freizeit für meine Leidenschaften. Ich liebe Kochen (Gourmet-Essen ist meine größte Schwäche!), Abenteuer und Sport. Schreiben ist eines meiner Hobbys, um meine Gedanken mit der Feder ausdrücken zu können. Ich gehe nie ohne mein kleines Notizbuch!